Digitaler Kaufberater: Persönliche Kundenbindung im eCommerce-Unternehmen!

Digitaler Kaufberater: Persönliche Kundenbindung im eCommerce-Unternehmen!

Die Konkurrenz unter Onlineshops und zwischen Onlineshops und physischen Filialen ist hart. Die Kundenfreundlichkeit und Unterstützung z.B. beim Kauf ist daher mit ausschlaggebend für den Erfolg.

Du möchtest deinen Kunden das persönliche Beratungserlebnis bieten, auch wenn sie online bei dir einkaufen? Dann ist der digitale Kaufberater die Lösung für deine Probleme!

Was das überhaupt ist und wie du ihn anwenden kannst, um deine Kunden glücklich und dein eCommerce-Business erfolgreich zu machen, erfährst du hier.

Digitaler Kaufberater was ist das

Was ist ein digitaler Kaufberater?

Ein digitaler Kaufberater übernimmt die Aufgabe eines Beraters im Shop. Er hilft den Kunden dabei, auch auf digitalem Weg das für sie passende Produkt zu finden ohne dass der Kunde sich selbst durch alle deine Produkte klicken muss.

Einen digitalen Kaufberater kannst du auf unterschiedliche Arten in deine Webseite integrieren. Zum Beispiel als:

  • Chatbot
  • Live-Chat-Tool
  • Video Widget
Ein digitaler Kaufberater sorgt beim Kunden nicht nur für ein schnelleres und unkomplizierteres Einkaufserlebnis, sondern spart auch Ressourcen, z.B. indem Fehlkäufe (und damit einhergehender Aufwand bei der Retourenbearbeitung) vermindert werden.

Das steigert wiederum den Erfolg deines eCommerce-Unternehmens!

Die Tools im Vergleich: Chatbot vs. Live-Chat-Tool vs. Video Widget

Bevor es an die Einsatzmöglichkeiten von digitalen Kaufberatern geht, solltest du dir zunächst überlegen, welche Form der Beratung am besten zu deiner Webseite und deinem Angebot passt.

Hier findest du die drei häufigsten Tools - Chatbot, Live Chat und Video Widget im Vergleich.

Die Vor- und Nachteile des Chatbots:

  • + Einfache Anwendung durch Kunden
  • + Autonome Anwendung ohne menschlichen Aufwand
  • - Aufwendige Ersteinrichtung
  • - Unpersönliche Kaufberatung
  • - Keine Möglichkeit individuelle Anforderungen des Kunden zu bearbeiten

Die Vor- und Nachteile des Live Chats:

  • + Persönliche Beratung inkl. Lösen individueller Probleme
  • + Geringer Aufwand bei der Einrichtung des Tools
  • - Großer Zeitaufwand durch persönliche Beratung durch einen Mitarbeiter
  • - Keine persönliche Kundenbindung (durch Bild & Ton)

Die Vor- und Nachteile des Video Widgets:

  • + Persönliche Kaufberatung mit Gesicht und Stimme
  • + Direkt engere Kundenbindung und höhere Sales-Chancen
  • + Einfache, einmalige Einrichtung
  • + Unbegrenzte Verwendbarkeit
  • - Keine Möglichkeit zum Lösen individueller Probleme
  • - Kunde muss Ton anschalten und Zeit zum Zuhören aufwenden

Ein Video Widget-Anbieter ist zum Beispiel Weels. Hier kannst du mit drei einfachen Schritten dein Video zur digitalen Kaufberatung aufnehmen und auf deine Webseite hochladen. Das Ganze funktioniert ohne Coden und kann für fast alle CRM-Anbieter umgesetzt werden. Einfacher geht die digitale Kaufberatung in Video-Form wirklich nicht!

Keines dieser Tools gefällt dir? Dann sind vielleicht ein Audio Widget (wie z.B. Voicl), die Beratung in Form eines Webinars oder ein Video Sales Tool die Lösung für dich!

Wie wird digitale Kaufberatung eingesetzt?

Möchtest du deinen digitalen Kaufberater möglichst effizient und zielgerichtet einsetzen, um deine Kunden bei ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen, musst du dich an der Customer Journey orientieren. So schaffst du es, den Kunden genau dort abzuholen, wo er gerade steht und bietest ihm gleichzeitig die Informationen, die er braucht, um von ToFu zu BoFu zu kommen.

Digitaler Kaufberater Mofu

Die Customer Journey unterteilt sich in 3 verschiedene Stadien: ToFu, MoFu und BoFu. Diese zeigen jeweils an, in welcher der unterschiedlichen Phasen der Kunde welche Form der Information benötigt, um ihn weiter in Richtung Kauf zu führen:

  • ToFu: Erhalte Aufmerksamkeit, z.B. durch Ads, Blogposts, Videos etc.
  • MoFu: Generiere potentielle Neukunden, z.B. durch Webinare, Downloads, Studien etc.
  • BoFu: Schaffe Sales, z.B. durch Demoversionen, Customer Stories, Events etc.

Je nach Phase kannst du deinen digitalen Kaufberater unterschiedlich einsetzen, um effektiv deine Verkäufe zu steigern.

Digitaler Kaufberater in der ToFu-Phase

Möchtest du Bewusstsein beim Kunden für dein Produkt schaffen, musst du ihm die entsprechenden Inhalte bieten.

Das kannst du mit einem digitalen Kaufberater tun, zum Beispiel indem du dem Kunden auf deiner Startwebseite Informationen zu deinen Produkten gibst.

Das erleichtert dem potentiellen Kunden den nächsten Schritt, nämlich in welcher Sparte deiner Produkte er sich umsehen möchte. Auch Besuchern, für deren Problem du eigentlich keine Lösung hast, kannst du den Zeitaufwand einer erfolglosen Suche ersparen.

MoFu: So setzt du dort die digitale Kaufberatung ein

Hier kannst du schon etwas tiefer gehen und dem Kunden speziellere Informationen zum Produkt geben bzw. spezifische Fragen zu seinen Anforderungen an das Produkt stellen.

Je besser die Informationen hier auf die Customer Journey und die aktuellen Bedürfnisse und Fragen des Kunden zugeschnitten sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du einen Sale generierst.

Denn fühlt sich der potentielle Kunde von dir verstanden und erkennt, dass du die Lösung für sein Problem bietest, kommt es zur beidseitigen Win-Win-Situation.

Auch in der BoFu-Phase unterstützt der digitale Kaufberater

Hat sich der Kunde nun auf ein Produkt festgelegt oder muss sich unter einer letzten Auswahl entscheiden, kannst du auch hier durch eine digitale Kaufberatung weiterhelfen.

Kunden in der BoFu-Phase zu verlieren ist ärgerlich, denn eigentlich sind sie schon mehr als nur ein potentieller Sale. Biete ihnen genaue Informationen zum Produkt und versuche, dem Kunden die Entscheidung so einfach wie möglich zu machen.

Auch beim Bezahlprozess kann es hilfreich sein, einen digitalen Berater anzubieten. Denn sollte es hier zu Problemen oder einem Kaufabbruch kommen, ist das für beide Seiten ein unnötiger Verlust.

Zunächst musst du durch Inhalte bei deinen potentiellen Kunden Bewusstsein schaffen. Um danach einen Verkauf durchzuführen musst du beim Kunden durch Expertise das Vertrauen in dich wecken. Mit einem digitalen Kaufberater ist das mühelos möglich!
Digitaler Kaufberater Fazit

Fazit: Mit dem digitalen Kaufberater stichst du hervor!

Möchtest du mit einem digitalen Kaufberater das Meiste aus deinem Business und dessen Potential herausholen, dann solltest du auf das Video Widget setzen.

Denn je persönlicher und menschlicher du auf deine Kunden wirkst, desto leichter fällt es dir, Vertrauen aufzubauen und einen Kauf abzuschließen.

Nutzt du dann noch verschiedene Kaufberater, die den Webseitenbesucher an seiner Stelle in der Customer Journey abholen, schaffst du für den Kunden das ultimative Kauferlebnis.

Nutze den digitalen Kaufberater für dein Unternehmen und schau dabei zu, wie deine Sales-Kurve steil nach oben geht!
Janina Horn
Janina Horn
Janina arbeitet bei der tomorrow web GmbH und ist für das Content Marketing bei Weels zuständig. Hier im Blog schreibt sie über Online Marketing und insbesondere über die Möglichkeiten von Videomarketing. Spannend sind für sie jegliche Tools, die für Unternehmen und deren B2B-Marketingstrategie einen Mehrwert bieten.

Konfiguriere jetzt dein erstes Weels-Video:

Weels ist ein Video-Widget, mit dem du Conversion-Optimierung auf deiner Website betreibst.

Weels – das Video Widget für mehr Conversions